Wohnpark St. Elisabeth

Trier

Die Anlage mit insgesamt 40 Wohnungen besteht aus zwei Gebäuden, dem Langhaus und dem Atriumhaus, die zueinander versetzt, sowohl die städtebauliche Ecksituation neu markieren als auch den Haupteingang in das betreute Wohnen betonen. Durch die Stellung der Wohnanlage zum bestehenden Haus St. Elisabeth werden die Außenräume zu einem „Garten der Begegnung“ neu gefasst und historische Mauern als raumbildende Elemente integriert.